spot_imgspot_img

Regenerative Anämie bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

Regenerative Anämie bei Hunden ist eine Erkrankung, bei der die roten Blutkörperchen im Körper eines Hundes schneller zerstört werden, als sie regeneriert werden können. Es tritt auch dann auf, wenn das Knochenmark des Hundes erfolgreich neue Blutzellen in ausreichender Menge produziert.

Es gibt eine Zahl von Ursachen für diese Art von Anämie, und Hunde benötigen normalerweise Bluttransfusionen, um die Erkrankung zu behandeln .

Wenn Sie Anzeichen dafür sehen, dass Ihr Hund an Anämie leidet, müssen Sie Ihren Tierarzt aufsuchen, um eine korrekte Diagnose und Behandlung zu erhalten. Hier ist, was Sie über die Symptome, Ursachen und Behandlungen der regenerativen Anämie bei Hunden wissen sollten.

Symptome einer regenerativen Anämie bei Hunden

Regenerative Anämie bei Hunden kann je nach der zugrunde liegenden Ursache der Erkrankung eine Reihe verschiedener Symptome hervorrufen. Einige der häufigsten allgemeinen Symptome sind:

  • depressiv wirken
  • Zahnfleisch, Augen und Ohren werden blass oder gelb
  • Hecheln mehr als sonst
  • Appetitverlust
  • Sich schwach und lethargisch verhalten
  • Erhöhte Atemfrequenz und erhöhte Herzfrequenz
  • Zurückhaltung, sich selbst zu pflegen

Ursachen der regenerativen Anämie bei Hunden

"Trauriger

(Bildnachweis: Tino Lopes/Getty Images)

Regenerative Anämie bei Hunden kann sich aufgrund einer Reihe verschiedener zugrunde liegender Probleme entwickeln. Einige der häufigsten Ursachen sind:

  • Parasiten
  • Infektionen (sowohl bakterielle als auch virale)
  • Essen giftiger Substanzen, einschließlich Zwiebeln
  • Nebenwirkungen von Medikamenten wie Ibuprofen und Aspirin

Darüber hinaus haben bestimmte Hunderassen eine höhere Prädisposition für die Entwicklung einer regenerativen Anämie als andere Hunde. Einige der Hunderassen, die am wahrscheinlichsten an dieser Art von Anämie leiden, sind:

  • Cairn-Terrier
  • West Highland White Terrier
  • Englische Springer Spaniels
  • Beagles
Lesen Sie auch  Fluoxetin (Prozac) für Hunde: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen
Lesen Sie auch  Lupus bei Hunden: Symptome, Ursachen, Diagnose und Behandlung

Behandlungen für regenerative Anämie bei Hunden

Wenn Sie befürchten, dass Ihr Hund eine regenerative Anämie entwickelt, wird Ihr Tierarzt eine vollständige körperliche Untersuchung durchführen und auch nach der Krankengeschichte Ihres Hundes fragen. Sie werden höchstwahrscheinlich Vollblut- und Urintests sowie Tests des Knochenmarks durchführen.

Wenn der Tierarzt die Diagnose bestätigt, konzentriert sich die Behandlung darauf, die zugrunde liegende Ursache der Erkrankung zu bekämpfen. Der Tierarzt wird auch die Schwere der Anämie berücksichtigen.

Abhängig von der Diagnose des Tierarztes benötigt der Hund möglicherweise Bluttransfusionen sowie zusätzliche Vitamine und andere Nahrungsergänzungsmittel in seinen Mahlzeiten.

In einigen Fällen können Tierärzte auch eine Behandlung mit Antibiotika vorschlagen. Wenn Ihr Tierarzt Ihrem Hund Medikamente verschreibt, ist es wie immer wichtig, dass Sie sich an die genauen Dosierungs- und Häufigkeitsanweisungen halten und die gesamte Medikation abschließen.

Get in Touch

spot_imgspot_img

Related Articles

spot_img

Get in Touch

21,983FansGefällt mir
2,998FollowerFolgen
AbonnentenAbonnieren

Latest Posts