Probieren Sie diese Tipps aus, damit Ihr wählerischer Hund sein Futter frisst

Es scheint, dass es drei Arten von Hunden auf dieser Welt gibt: diejenigen, die absolut alles essen, Futter oder auf andere Weise; diejenigen, die eine große Portionskontrolle haben und pflichtbewusst nur das essen, was Sie ihnen geben; und diejenigen, die totale Food-Snobs sind und bei dem Gourmet-Essen, das Sie ihnen gerade gegeben haben, die Nase hochdrehen.

Dieser dritte Typ könnte die größte Frustration während der Mahlzeiten verursachen: der gefürchtete wählerische Esser. Wenn dies Ihr Hund ist, fürchten Sie sich nicht – Sie können ihn umdrehen und zum Fressen bringen!

Hier sind einige Tricks, mit denen Sie sicherstellen können, dass Ihr Welpe alle Nährstoffe erhält, die er benötigt.

Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt

Möglicherweise gibt es einen sehr guten Gesundheitsgrund , den Ihr Hund möglicherweise nicht hat interessiert an dem Essen, das du ihnen gibst.

Zahnschmerzen sind ein häufiger Grund dafür, dass Hunde während der Mahlzeit Desinteresse zeigen oder dass das zugrunde liegende Gesundheitsproblem, wie Allergien gegen einen bestimmten Inhaltsstoff, noch stärker betroffen ist. Dies sollte auf jeden Fall Ihr erster Schritt sein, wenn das Desinteresse Ihres Hundes an seinem Futter plötzlich auftritt oder wenn Sie Grund haben, ein Gesundheitsproblem zu vermuten.

Rufen Sie Ihren Tierarzt innerhalb von acht bis zwölf Stunden an, wenn Ihr Hund nicht frisst und auch Erbrechen auftritt oder Durchfall .

Probieren Sie ein anderes Hundefutter

"Netter

(Bildnachweis: Catherine Falls Commercial / Getty Images)

Versuchen Sie, sich mit Ihrem Hund nicht frustriert zu fühlen. Sie haben Geschmackspräferenzen, genau wie wir Menschen. Im Allgemeinen sind die meisten Hunde mit ihrem Futter ziemlich vielseitig, aber einige mögen möglicherweise bestimmte Zutaten oder Änderungen, die ein Hersteller an seinem üblichen Futter vorgenommen hat, einfach nicht.

Lesen Sie auch  Können Hunde Cantaloupe essen? Ist Cantaloupe sicher für Hunde?

Stellen Sie vor allem sicher, dass Sie ein qualitativ hochwertiges, vom Tierarzt empfohlenes Lebensmittel erhalten.

Wenn Sie Ihrem Hund wirklich ein kulinarisches Vergnügen bereiten möchten, experimentieren Sie mit verschiedenen Geschmacksrichtungen, Basen und Rezepten, um herauszufinden, was ihnen am besten gefällt, ob es sich um Hühnchen, Schweinefleisch, Rindfleisch, Lachs, Wildbret usw. handelt.

Sie können sowohl trockene als auch nasse Lebensmittel probieren. Wenn sie jedoch bereits wählerisch sind, fällt es Ihnen möglicherweise sehr schwer, sie wieder auf trockene Lebensmittel umzustellen, nachdem sie nasse Lebensmittel erhalten haben.

Eine Möglichkeit, die Kosten während dieser Verkostungstour niedrig zu halten, besteht darin, sich bei Ihrem Tierarzt zu erkundigen, ob er Proben hat, die Sie ausprobieren können. Sie können auch versuchen, sich an Hundefutterunternehmen zu wenden, um herauszufinden, ob sie Ihnen Proben schicken können, damit Sie nicht in eine große Tüte Futter investieren müssen, wenn Sie nicht wissen, ob es Ihrem Hund gefällt oder nicht.

Verwöhnen Sie sie nicht mit Tischabfällen

Wenn Sie Ihren Hund nicht verwöhnen, fühlen Sie sich vielleicht wie jemand, der Sie bittet, nicht zu atmen, aber es ist zu ihrem eigenen Besten.

Wir wissen, dass Hunde klug und verspielt sind, und manchmal arbeiten diese Eigenschaften zusammen, um gegen uns zu arbeiten, wenn sie sich für ein Protestspiel entscheiden und versuchen, etwas Besseres zu erreichen. Dies mag offensichtlich klingen, aber es kann schwer zu verstehen sein, da wir wissen, dass Tischabfälle nur ein Leckerbissen sind, niemals eine ganze Mahlzeit.

Wenn Ihr Hund verwirrt ist – oder einfach nur eine totale Diva geworden ist -, versuchen Sie, menschliches Futter als Belohnung für gutes Benehmen zu reservieren oder Befehle zu befolgen, und versuchen Sie, diese Leckereien von Ihrer menschlichen Essenszeit zu trennen. Achten Sie darauf, dass diese menschlichen Lebensmittel gesund und hundefreundlich bleiben, wie z. B. einfaches Stück Fleisch, Karotten oder winzige Käsestücke.

Lesen Sie auch  Ist es in Ordnung, meinem Hund einen Knochen zu geben? Welche Knochen sind für Hunde sicher?

Stellen Sie sicher, dass Sie schlechtes Benehmen wie Betteln am Tisch nicht unabsichtlich belohnen, was diese Gewohnheiten verstärkt.

Wenn diese Tipps nicht funktionieren, ist es möglicherweise an der Zeit, diesen kalten Truthahn mit kaltem Truthahn zu behandeln. Sie sollten Tischabfälle und Leckereien für Menschenfutter ganz weglassen, bis Ihr Hund lernt, sein Futter sorgfältig zu essen.

Halten Sie nach einem medizinischen oder zahnärztlichen Eingriff durch

"Schwarzweiss-Hund

(Bildnachweis: Os Tartarouchos / Getty Images)

Mein kleines Maltipoo, Leia, hat die unglückliche Veranlagung von Hunden ihrer Größe, zahnärztliche Probleme zu haben. Nach der Zahnextraktion müssen wir dem Tierarzt etwa fünf bis sieben Tage lang weiches Futter geben, entweder das übliche Knabberzeug, eingeweicht und erweicht, oder nasses Hundefutter.

Einmal beschloss sie, nach Ablauf dieser Zeit der weichen Nahrung zu protestieren und nichts von ihrer normalen Trockenfutter zu essen. Als die vernarrte, besorgte, leichtgläubige Hundemama, die ich bin, beschloss ich, ihr Essen weiter zu benetzen. Ich erwähnte es ihrem Hundevater, der sagte, er sei sich sicher, dass sie uns nur manipulierte, damit sie weiterhin nasses Essen bekommen könne.

Ich hielt durch und gab ihr keine andere Wahl als ihr Trockenfutter, selbst wenn sie sich einen ganzen Tag lang weigerte zu essen. Hunde können mehrere Tage ohne Essen auskommen, nicht dass es Spaß macht schauen!

Und siehe da, Leia aß wieder ihr übliches Essen, als ihr klar wurde, dass nichts Besseres kam. Dies war wichtig und eine Erleichterung, da unser Tierarzt uns sagte, dass Trockenfutter bei der Aufrechterhaltung einer guten Zahngesundheit bei kleinen Hunden hilfreich ist, wenn sie dies tolerieren können.

Lesen Sie auch  Hundemutter: Mein Hund hatte Nahrungsmittelallergien und ich wusste es nicht einmal! Hier ist, was ich getan habe

Moral der Geschichte: Nehmen Sie sich ein oder zwei Tage Zeit, um sicherzustellen, dass Ihr Hund nicht nur protestiert, um ein Futter zu bekommen, das für ihn weniger gesund ist. Sie können Ihren Tierarzt anrufen, wenn Sie besorgt sind.

Denken Sie daran: Standort, Standort, Standort!

Es ist nicht nur ein Motto für Makler. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Hund sein Futter nur ungern frisst, weil es sich für ihn in einer unangenehmen Position befindet – möglicherweise zu nahe an einem Luftzug, zu nahe an einem territorialen Mithaustier, zu tief am Boden oder aus einer Reihe von Gründen.

Probieren Sie eine andere Schüssel, Höhe oder einen anderen Raum für die Mahlzeiten Ihres Hundes aus. Eine einfache Änderung des Fütterungsortes kann Wunder wirken.

Finden Sie das richtige Timing

"Jack

(Bildnachweis: alexei_tm / Getty Images)

Sie wissen wahrscheinlich, dass Hunde soziale Tiere sind und am wahrscheinlichsten aktiv sind, wenn Sie in der Nähe sind. Wussten Sie, dass das auch ihren Hunger stillen kann?

Möglicherweise möchten sie nur ihre Essenszeit mit Ihnen teilen – aww – also versuchen Sie, sie zu einem Zeitpunkt zu servieren, zu dem Sie zu Hause sind, oder sogar während Ihrer eigenen Essenszeit.

Aktivitätsstufe erhöhen

Es ist möglich, dass eine Stubenhocker das tatsächliche Futter für Ihren Hund weniger attraktiv gemacht hat.

Versuchen Sie, mit ihnen spazieren zu gehen oder eine Weile draußen zu spielen, um Appetit zu machen. Kalorien verbrennen macht schließlich Platz für mehr!

Versuchen Sie, das Aktivitätsniveau Ihres Hundes insgesamt zu erhöhen, um ein Ergebnis zu erzielen. Möglicherweise benötigen Sie einige Tage, bis die Änderung wirksam wird.

Get in Touch

Related Articles