Können Hunde Spinat essen? Ist Spinat sicher für Hunde?

Können Hunde Spinat essen? Vielleicht haben Sie diesen Gedanken gehabt, wenn Ihr Hund um einen Bissen gebeten hat, während Sie in der Küche Spinat als Teil eines Mittagssalats gehackt haben. Wenn Menschen Spinat essen können, können Hunde ihn auch sicher essen?

Die kurze Antwort lautet Ja , Hunde können Spinat essen. Das grüne Blattgemüse kann eine Reihe von Vitaminen zusammen mit Nährstoffen liefern, die bei Verdauungsproblemen helfen können. Es gibt jedoch einige Sicherheitsaspekte, die Sie beachten sollten, bevor Sie Spinat zu den Mahlzeiten Ihres Hundes hinzufügen.

Wie immer müssen Sie Ihren normalen Tierarzt fragen, bevor Sie menschliches Essen mit Ihrem geliebten Hund, einschließlich Spinat, teilen. Folgendes müssen Sie über Spinat und Hunde wissen:

Wie ist Spinat gut für Hunde?

Spinat ist eine großartige Vitaminquelle für Hunde. Es enthält hohe Mengen der Vitamine A, B, C und K zusammen mit guten Mengen an Folsäure, Eisen, Kalzium und Ballaststoffen.

Zu den Vorteilen eines Hundes, der Spinat isst, gehört die Verbesserung des Immunsystems, des Herzens und des Verdauungstrakts.

Wie kann ich meinem Hund sicher Spinat geben?

"Mann

(Bildnachweis: Annie Otzen / Getty Images)

Das potenzielle Hauptproblem, das bei der Fütterung von Spinat an einen Hund auftreten kann, ist das Vorhandensein von Oxalsäure. Wenn ein Hund zu viel Oxalsäure aufnimmt, kann dies die Aufnahme von Kalzium durch den Körper behindern, was wiederum zu einer Nierenschäden .

Das Problem der Oxalsäure in Spinat wird aber auch durch Studien ausgeglichen, die darauf hinweisen, dass ein Hund eine sehr große Menge Spinat konsumieren müsste – sogar so viel wie ihr eigenes Körpergewicht in Spinat – damit Schäden auftreten.

Lesen Sie auch  Probieren Sie diese Tipps aus, damit Ihr wählerischer Hund sein Futter frisst

Der beste Weg, um die gesunden Vorteile von Spinat in die Ernährung Ihres Hundes einzubeziehen, besteht darin, ihm eine kleine Menge zu füttern, vorzugsweise eine Menge, die Sie mit Ihrem Tierarzt besprochen haben. Vielleicht möchten Sie auch Salat als betrachten eine Alternative zum Füttern Ihres Hundes mit Spinat.

Stellen Sie schließlich sicher, dass Sie den Spinat kochen, bevor Sie ihn Ihrem Hund servieren, da sich roher Spinat manchmal als schwer verdaulich erweisen kann. Dämpfen Sie den Spinat, ohne zusätzliches Salz und Gewürze hinzuzufügen, und lassen Sie ihn auf Raumtemperatur abkühlen, bevor Sie eine kleine Menge Spinat zu den normalen Mahlzeiten Ihres Hundes hinzufügen.

Get in Touch

Related Articles