Können Hunde Marshmallows essen? Sind Marshmallows sicher für Hunde?

(Bildnachweis: Mitch Kezar / Design Pics / Getty Images)

Können Hunde Marshmallows essen? Möglicherweise fragen Sie dies, weil Ihr Hund versehentlich einen Marshmallow gefressen hat, den Sie auf den Boden fallen ließen, oder weil Sie einen süßen Snack mit Ihrem Hündchen teilen möchten. Menschen können Marshmallows essen, also sind sie auch sicher für Hunde?

Die kurze Antwort lautet nein, Hunde können keine Marshmallows essen. Wenn Ihr Hund einen normalen Zucker-Marshmallow isst, sollte dieser in Ordnung sein, aber zu viel Zucker kann die Gesundheit Ihres Hundes schädigen. Einige Marshmallows enthalten auch Süßstoffe, die bei Verschlucken für Hunde tödlich sein können.

Hier ist, was Sie über die möglichen Gefahren beim Füttern Ihrer Hunde-Marshmallows wissen sollten.

Warum sind Marshmallows schlecht für Hunde?

Zu den Zutaten in einfachen Marshmallows gehören Zucker, Wasser und Gelatine. Im Allgemeinen empfehlen Tierärzte, sich von zuckerhaltigen Leckereien fernzuhalten, da die Systeme von Hunden unglaublich empfindlich auf Zucker reagieren.

Zucker verwüstet die Zähne von Hunden und kann bei Hunden zu Diabetes und Fettleibigkeit führen.

Standard-Marshmallows sind überwiegend Zucker, und fettfreie oder zuckerfreie Marshmallows enthalten häufig den Süßstoff Xylitol, der für Hunde äußerst giftig ist. Schon eine geringe Menge Xylit kann bei Hunden zu Leberversagen, Krampfanfällen, Hypoglykämie oder sogar zum Tod führen.

Xylitol ist für Hunde noch tödlicher als Theobromin, die Chemikalie in Schokolade, die für Hunde giftig ist.

Leider treten einige der Symptome des Xylit-Konsums als zahlreiche Probleme auf, wie Verdauungsstörungen, Lethargie, Gelbsucht oder Zittern und Zittern.

Was soll ich tun, wenn mein Hund Marshmallows gegessen hat?

(Bildnachweis: LightFieldStudios / Getty Images)

Wenn Sie sicher wissen, dass Ihr Hund Marshmallows gegessen hat, die Xylit enthalten, auch wenn es nur einer war, Wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt.

Lesen Sie auch  Können Hunde Avocados essen? Sind Avocados sicher für Hunde?

Abhängig von der Anzahl der Marshmallows und wie lange es her ist, seit Ihr Hund sie aufgenommen hat, lässt Ihr Tierarzt Sie möglicherweise Ihren Hund mitbringen, um Erbrechen auszulösen.

Wenn Ihr Tierarzt nicht verfügbar ist, wenden Sie sich an die Pet Poison Helpline. Abhängig von den Symptomen empfehlen sie möglicherweise, Ihren Hund zu einem Notfall-Tierarzt zu bringen.

Wenn Ihr Hund Zucker Marshmallows gegessen hat, Sie sollten immer noch bei Ihrem Tierarzt einchecken über das Wohl Ihres Hundes. Wenn Ihr Hund einen Mini-Zucker-Marshmallow vom Boden hat, der beim Backen heruntergefallen ist, sollten sie in Ordnung sein. Aber wenn sie mehr als gegessen haben, sollten Sie Ihren Tierarzt anrufen.

Stellen Sie sicher, dass Sie alle menschlichen Leckereien, insbesondere zuckerhaltige wie Marshmallows, von Ihrem Hund fernhalten. Wenn Sie dazu neigen, Futter fallen zu lassen, vermeiden Sie Marshmallows und anderes Futter mit Xylit, wenn Ihr Hund in der Nähe ist.

Get in Touch

Related Articles