Können Hunde Macadamia-Nüsse essen? Sind Macadamia-Nüsse für Hunde sicher?

Können Hunde Macadamianüsse essen? Sie könnten diesen Gedanken gehabt haben, wenn Ihr Hund nach einem Geschmack bittet, während Sie einer Charge Kekse Macadamianüsse hinzufügen. Wenn Menschen Macadamianüsse essen können, können Hunde sie auch sicher essen?

Die kurze Antwort lautet „Nein“. Hunde können Macadamianüsse nicht sicher essen. Tatsächlich werden sie regelmäßig als eines der giftigsten Futtermittel für Hunde bezeichnet. Vermeiden Sie daher Situationen, in denen Ihr Hund möglicherweise Macadamia-Nüsse einschleichen kann.

Folgendes müssen Sie über Macadamia-Nüsse und -Hunde wissen:

Warum sind Macadamia-Nüsse schlecht für Hunde?

Obwohl wir wissen, dass Macadamianüsse für Hunde sehr giftig und schädlich sein können, scheinen wir nicht genau zu wissen, warum dies so ist. Obwohl Menschen Macadamianüsse ohne Probleme essen können, ist dies bei Hunden nicht der Fall.

Der American Kennel Club fasst die Situation folgendermaßen zusammen: „As Bei Trauben und Rosinen kennen wir das spezifische Toxin oder den Mechanismus der biologischen Wirkung, der die Anzeichen einer Vergiftung verursacht, einfach nicht. “

Was wir jedoch wissen, ist, dass nur eine sehr kleine Menge Macadamianüsse benötigt wird, um einen Hund krank zu machen. Als geschätzter Leitfaden wird behauptet, dass nur eine Zehntelunze Symptome hervorrufen kann, wenn der Hund sehr klein ist.

Was soll ich tun, wenn mein Hund Macadamia-Nüsse frisst?

"Kleiner

(Bildnachweis: humonia / Getty Images)

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Hund einige Macadamianüsse gegessen hat, achten Sie zunächst genau auf einige Symptome, die darauf hindeuten könnten, dass Ihr Hund krank geworden ist.

Einige der häufigsten Symptome sind:

  • Die Hinterbeine werden schwach
  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Ausführen eines Fiebers
  • Lethargisch
Lesen Sie auch  Neujahrsvorsätze für Ihr Haustier: Halten Sie sich an eine gesunde Ernährung

In schweren Fällen können Hunde sichtbar zittern und hohes Fieber bekommen.

Wenden Sie sich so schnell wie möglich an Ihren Tierarzt, wenn Ihr Hund Macadamianüsse isst und Symptome zeigt. Sie können auch das 24-Stunden-ASPCA-Tiergiftkontrollzentrum unter der Nummer 888-426-4435 für Rat und Hilfe.

Wenn es um einen Fall eines erkrankten Hundes geht, schlägt Ihr Tierarzt möglicherweise die Verwendung von Aktivkohle vor, um die Geschwindigkeit zu beschleunigen, mit der sich die Macadamia-Nüsse durch das Verdauungssystem des Hundes arbeiten. In schweren Fällen wird Ihnen möglicherweise empfohlen, Ihren Hund zur ernsthafteren Behandlung und Beobachtung in ein Tierarztkrankenhaus zu bringen.

Get in Touch

Related Articles