Können Hunde Lachs essen? Ist Lachs sicher für Hunde?

Lachs ist eine köstliche und gesunde Fischoption für uns Menschen. Aber ist es auch gut für unsere geliebten Hunde zu essen?

Die schnelle Antwort lautet Ja . Hunde können Lachs essen und es ist normalerweise gut für sie, wenn es richtig serviert wird. Tatsächlich sind viele Fische, die gut für den Menschen sind, auch sicher für Hunde < / a> zu essen. Aber es gibt einige wichtige Fakten, die Sie kennen sollten, bevor Sie einfach eine Schüssel Lachs abstellen, damit sie sich daran erfreuen können.

Natürlich müssen Sie sich auch bei Ihrem Tierarzt erkundigen, bevor Sie menschliches Futter mit Ihrem Hund teilen, einschließlich Lachs. Folgendes sollten Sie über das Füttern von Hunden mit Lachs wissen:

Was sind die Vorteile von Lachs für Ihren Hund?

Lachs ist ein Salzwasserfisch, der in den Meeresgewässern Alaskas, des pazifischen Nordwestens und entlang der kalifornischen Küste heimisch ist. Es ist ein Rochenfisch und Teil der Familie der Salmonidae. Sie sind verwandt mit Forelle, Saibling, Äsche und Weißfisch.

Es ist ein beliebtes Gericht, das fettig und nährstoffreich ist und dazu beitragen kann, das Risiko mehrerer Krankheiten zu verringern. Es ist auch ein sehr vielseitiger Fisch, der auf vielfältige Weise für Sie und Ihr Hündchen zubereitet werden kann.

Lachs enthält viele dichte Nährstoffe, die sich positiv auf die Gesundheit Ihres Hundes auswirken können. Zum Beispiel ist es reich an Eicosatetraensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA), die beide langkettige Omega-3-Fettsäuren sind. Hier sind einige der Vorteile des EPA- und DHA-Verbrauchs für Ihren Welpen:

  • Reguliert das Immunsystem
  • Kann Entzündungen reduzieren, die zu Erkrankungen wie Arthritis führen können
  • Verbessert die Fell- und Hautgesundheit Ihres Hundes
  • Kann helfen, bestimmte Hautallergien Ihres Hundes zu verhindern
  • Hilft bei entzündlichen Darmerkrankungen
  • Hilft, mehr Kollagen im Hundesystem zu produzieren
  • Kann die Gehirnentwicklung bei Feten schwangerer Hunde und Welpen unterstützen
  • Kann Herzkrankheiten bekämpfen und Blutdruck und Triglyceride senken
  • Hilft das Wachstum von Krebszellen zu verlangsamen
  • Fördert einen gesunden Gewichtsverlust bei übergewichtigen Hunden
  • Bietet Unterstützung für Hunde mit Nierenerkrankungen und -problemen
  • Verbessert die kognitive Funktion bei älteren Hunden
  • Hilft bei der Reduzierung von Gelenkproblemen bei älteren Hunden
Lesen Sie auch  Können Hunde Eis essen? Ist Eis für Hunde sicher?

Lachs enthält neben EPA- und DHA-Omega-3-Fettsäuren auch die Vitamine A, D und B sowie gesunde Mineralien wie Zink, Kalium und Magnesium.

Was sind die Risiken von Lachs für Ihren Hund?

"Hungriger

(Bildnachweis: Zuzule / Getty Images)

Wie bei allen Nahrungsmitteln für Ihren Hund sollte alles in Maßen sein. Und Sie sollten immer Ihren Tierarzt fragen, bevor Sie die Ernährung Ihres Hundes ändern . Das Wichtigste, worauf Sie sich beim Füttern Ihres Hundelachses konzentrieren sollten, ist die Zubereitung.

Füttern Sie Ihren Hund NICHT rohen oder ungekochten Lachs. Roher Lachs kann Parasiten und Bakterien enthalten, insbesondere einen Parasiten namens Neorickettsia helminthoeca. Dieser Parasit kann Ihrem Hund eine Lachsvergiftung verursachen und tödlich sein.

Einige der Anzeichen einer Lachsvergiftung bei Hunden sind:

  • Fieber
  • Erbrechen und Durchfall
  • Appetitlosigkeit
  • Schwäche und Lethargie
  • Depression
  • Extremer Gewichtsverlust
  • Dehydration
  • Schwellung der Lymphknoten
  • Ausfluss aus Augen und Nase

Krankheiten und Symptome können variieren. Wenn Sie also eines dieser Anzeichen bei Ihrem Hund bemerken, bringen Sie es sofort zum Tierarzt. Je früher Sie Ihren Hund richtig behandeln, desto höher sind seine Überlebenschancen.

Neben rohem oder ungekochtem Lachs enthält dieser Fisch viele spröde und kleine Knochen. Stellen Sie sicher, dass der Lachs, den Sie Ihrem Welpen füttern, ohne Knochen ist, um Erstickungsgefahren oder Schäden am Verdauungssystem zu vermeiden.

Außerdem sollte eine richtige Portion Lachs für Ihren Hund nicht mehr als 100 Gramm pro zehn Pfund seines Körpergewichts überschreiten. Wenn Sie Lachs zu einem festen Bestandteil ihrer Ernährung machen möchten, sollte es gut genug sein, ihn eine Portion pro Woche zu füttern, um alle gesundheitlichen Vorteile zu maximieren.

Lesen Sie auch  Können Hunde Ketchup essen? Ist Ketchup sicher für Hunde?

Wenn Sie nicht mehr raten möchten, welches Futter Ihr Hund essen kann, sollten Sie versuchen, unter frische, maßgeschneiderte Mahlzeiten für Ihren Hund zu bestellen, die an Ihre Haustür geliefert werden NomNomNow ! Klicken Sie hier, um 20% Rabatt auf Ihre erste Bestellung zu erhalten!

Get in Touch

Related Articles