Können Hunde Hefe essen? Ist Hefe für Hunde sicher?

Können Hunde Hefe essen? Sie hätten diesen Gedanken vielleicht gehabt, wenn Ihr Hund an Hefe gerochen hätte, die Sie fallen ließen, während Sie gerade einen Teig kneteten, bevor Sie ein frisches Brot backten. Wenn Menschen Hefe essen können, können Hunde sie auch sicher essen?

Die kurze Antwort lautet „Nein“. Hunde können Hefe nicht sicher essen. In der Tat ist das Essen von Hefe eine Notsituation für einen Hund und kann zu tödlichen führen Aufblähen oder Alkoholvergiftung.

Folgendes müssen Sie über Hefe und Hunde wissen:

Warum ist Hefe schlecht für Hunde?

Während es unwahrscheinlich ist, dass ein gelegentlicher Snack auf einer Scheibe Brot Ihren Hund verärgert, kann das Essen der eigentlichen Hefe schwerwiegende Folgen für einen Hund haben, unabhängig davon, ob sich Ihr Hund in einer Hefe aus einer Packung schleicht oder einen Brotteig abschält, der noch aufgehen muss.

Wenn ein Hund Hefe konsumiert, steigt die Zutat weiter an und expandiert in ihrem warmen Magen . Dies kann wiederum zu einem möglicherweise tödlichen Fall von Blähungen führen, der medizinisch als Magen-Dilatations-Volvulus (GDV) bekannt ist.

Während Hefe fermentiert, produziert es auch Ethanol. Dies kann wiederum in den Blutkreislauf eines Hundes aufgenommen werden und zu einer Vergiftung führen.

Was soll ich tun, wenn mein Hund Hefe frisst?

"Hungriger

(Bildnachweis: Yurikr / Getty Images)

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Hund etwas Hefe gefressen hat, sollten Sie zunächst die Symptome zur Kenntnis nehmen, die sie zeigen. Dies kann Ihnen helfen, sich ein Bild davon zu machen, ob sie möglicherweise an einer Aufblähung oder einer Alkoholvergiftung leiden.

Einige der häufigsten Symptome von Blähungen bei Hunden sind:

  • Ich versuche mich zu übergeben
  • Scheint ängstlich
  • Sabbern
  • Sehr flach oder schwer atmen
Lesen Sie auch  Können Hunde Eis essen? Ist Eis sicher für Hunde?

Einige der häufigsten Symptome einer Alkoholvergiftung bei Hunden sind:

  • Sabbern
  • Hyperaktiv werden
  • Scheint schwächer als gewöhnlich
  • Ich versuche mich zu übergeben

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Hund etwas Hefe gefressen hat und Symptome zeigt, rufen Sie sofort Ihren Tierarzt an . Blähungen und Alkoholvergiftungen sind äußerst schwerwiegende Zustände und können sich sehr schnell beschleunigen.

Im Allgemeinen besteht ein großer Teil der Verhinderung, dass Ihr Hund Hefe frisst, darin, sicherzustellen, dass Sie die Hefe nicht an Orten aufgehen lassen, an denen ein Tier kann Zugang dazu haben .

Get in Touch

Related Articles