Können Hunde Blauschimmelkäse fressen? Ist Blauschimmelkäse sicher für Hunde?

Können Hunde Blauschimmelkäse essen? Vielleicht haben Sie sich schon einmal gefragt, ob Sie ihn mit Ihrem Hund teilen können, während Sie Blauschimmelkäse in Ihren Mittagssalat krümeln oder ein paar Scheiben für ein gegrilltes Käsesandwich abschneiden. Wenn Menschen Blauschimmelkäse essen können, können Hunde ihn dann auch sicher essen?

Die kurze Antwort lautet: Nein, Hunde können Blauschimmelkäse nicht bedenkenlos essen. Während Käse im Allgemeinen nicht giftig für Hunde ist, kann der Zusatz eines bestimmten Pilzes in Blauschimmelkäse für Hunde problematisch sein und eine Reihe von Symptomen hervorrufen.

Halten Sie also Blauschimmelkäse wie Gorgonzola, Stilton und Roquefort immer von Ihrem Hund fern. Wenn Ihr Hund versehentlich etwas davon frisst, wenden Sie sich am besten an Ihren Tierarzt. Hier erfahren Sie, was Sie über Blauschimmelkäse und Hunde wissen müssen.

Warum ist Blauschimmelkäse schlecht für Hunde?

Käse gilt im Allgemeinen nicht als giftig für Hunde, auch wenn er eine Menge Laktose enthält, die bei Hunden mit Laktoseintoleranz zu Problemen führen kann.

Dies gilt zwar auch für Blauschimmelkäse, doch wird bei der Herstellung von Blauschimmelkäse auch ein Pilz verwendet, der sich negativ auf Hunde auswirken kann. Dieser Pilz trägt dazu bei, dass Blauschimmelkäse sein unverwechselbares marmoriertes Aussehen erhält, aber er kann auch Roquefortin C produzieren, das bei Hunden eine Reihe von Symptomen hervorrufen kann.

Einige der häufigsten Symptome, die Roquefortin C bei Hunden hervorrufen kann, sind

  • Krampfanfälle
  • Durchfall
  • Erbrechen

Da Käse außerdem ein fettreiches Nahrungsmittel ist, ist er für Hunde nicht wirklich geeignet, wenn sie ihn regelmäßig essen. Der Verzehr von zu viel Käse – ob Blauschimmelkäse oder anderer Käse – kann dazu beitragen, dass Ihr Hund fettleibig wird.

Lesen Sie auch  Können Hunde Schwarze Johannisbeeren fressen? Sind Schwarze Johannisbeeren sicher für Hunde?

Was sollte ich tun, wenn mein Hund Blauschimmelkäse isst?

Blauschimmelkäse rund auf einem Schneidebrett aus Holz (Bildnachweis: Diana Miller/Getty Images)

Zunächst einmal: Wenn Ihr Hund heimlich einen kleinen Bissen Blauschimmelkäse isst, besteht die Chance, dass es ihm gut geht. Nehmen Sie den Rest des Käses weg und beobachten Sie den Zustand Ihres Hundes auf eines der oben genannten Symptome. Wenn sie sich zu verschlechtern scheinen, rufen Sie Ihren Tierarzt an.

Wenn Sie jedoch feststellen, dass Ihr Hund eine große Menge Blauschimmelkäse zu sich genommen hat, sollten Sie sich sofort an Ihren Tierarzt wenden.

Er wird Ihnen sagen können, welche Anzeichen und Symptome Anlass zur Sorge geben und ob Ihr Hund ärztliche Hilfe benötigt.

Get in Touch

Related Articles