Ist Routine für Hunde wichtig? Kann es sie gesund halten?

Für viele von uns Haustiereltern sind unsere Wochentage routinemäßig aufgebaut. Es ist ein wichtiger Teil der Organisation unseres Lebens und der Verfolgung aller Ziele, die wir haben, insbesondere wenn wir uns auch um die Bedürfnisse unserer Hunde sorgen müssen.

Routine hilft uns, tägliche Praktiken zu fördern, die uns näher an das bringen, was wir wollen oder wer wir sein wollen. Wir können gute Gewohnheiten entwickeln und schlechte beseitigen, die uns daran hindern, unser volles Potenzial auszuschöpfen.

Wenn Routine für uns Menschen so wichtig ist, ist sie dann auch für unsere geschätzten Hündchen wichtig? Die Antwort ist ja! Hier ist der Grund.

Warum ist Routine für Ihren Hund wichtig?

"Hunderoutine

(Bildnachweis: Carol Yepes / Getty Images)

Hunde sind Gewohnheitstiere. Je besser sie in der Lage sind, ein allgemeines Verständnis für eine festgelegte Routine oder einen festgelegten Zeitplan zu erlangen, desto besser fühlen sie sich in ihrer Umgebung.

Jennifer Coates , eine Tierärztin mit Sitz in Fort Collins, Colorado, sagt „Hunde leben von einer Routine, zum großen Teil, weil sie sich keine Gedanken darüber machen müssen, was als nächstes passieren wird oder nicht.“

Wenn sich der Tag Ihres Hundes ständig ändert, kann dies zu Angstzuständen bei Ihrem Hund führen. Wenn sie nicht wissen, wann ihre nächste Mahlzeit kommt oder wann sie nach draußen gehen können, um sich zu erleichtern, kann dies zu einem Anstieg ihres Stressniveaus führen.

Jeb Cadwell, ein zertifizierter Berater für Hundeverhalten in Kalifornien, sagt: „Eine Routine erstellt einen vorhersehbaren Informationsfluss über die Primärressourcen. Diese Informationen reduzieren Stress und öffnen dem Hund die Tür, um das Leben über das bloße Überleben hinaus zu genießen. “

Lesen Sie auch  Natrium für Hunde fokussieren: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

Ein weiterer Grund, warum Routine für Ihren Welpen wichtig ist, ist, dass sie ihnen hilft, sie zu trainieren . Eine konsistente Routine hilft ihnen zu erkennen, wann und wo sie töpfchen können. Dies verhindert auch Unfälle in Ihrem Haus, wenn sie sich an einen regelmäßigen Zeitplan halten und wissen, wie schnell sie nach draußen gehen können.

Routine kann Ihrem Hund auch beim Training im Allgemeinen helfen. Um ihnen einen neuen Trick oder ein neues Verhalten beizubringen, ist Beständigkeit erforderlich. Ein Hund, der immer wieder dieselben Hinweise erhalten kann, lernt schließlich den Trick oder das Verhalten, das ihm beigebracht wurde.

Routine hält Ihren Hund gesünder

"Hunderoutine

(Bildnachweis: Janie Airey / Getty Images)

Für Fütterungszeiten, abhängig von der Größe und Gesundheit Ihres Welpen, stellt die Festlegung eines festgelegten Zeitplans sicher, dass dessen Stoffwechsel stabil ist, und hilft, übermäßiges Essen und Gewichtszunahme zu verhindern.

Einige Hunde benötigen mehrere kleinere Mahlzeiten pro Tag, während andere nur ein- oder zweimal größere Mahlzeiten zu sich nehmen müssen, möglicherweise mit einigen Leckereien dazwischen. Fragen Sie Ihren Tierarzt, was für Ihren Hund am besten geeignet ist. Es wird auch empfohlen, sicherzustellen, dass sie einen bequemen und sicheren Ort zum Essen haben.

Es ist wichtig, dass Sie sie mindestens zweimal am Tag – vorzugsweise mehr – herausnehmen, damit sie nicht nur die nötige Bewegung bekommen, sondern auch töpfchen gehen und sich erleichtern können.

Einige von uns Haustiereltern arbeiten möglicherweise den ganzen Tag, wodurch Ihr Welpe alleine zu Hause bleibt. Wenn Sie Zeit haben, können Sie fünf bis zehn Minuten schnelles Spielen hinzufügen, bevor Sie gehen oder wenn Sie nach Hause kommen, um ihre Trennungsangst und Einsamkeit zu unterdrücken.

Lesen Sie auch  Hypokalzämie bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

Get in Touch

Related Articles