spot_imgspot_img

Hochwasservorbereitung und Sicherheitstipps für Hundeeltern

Jeder, der gesehen hat, wie eine Sturzflut innerhalb von Minuten ein Haus weggespült hat, kennt die zerstörerische Kraft dieser Naturkatastrophen. Überschwemmungen können für Menschen und ihre Hunde eine sehr beängstigende Situation sein, aber es gibt glücklicherweise viele Möglichkeiten, sich auf dieses Wetterereignis vorzubereiten.

Das Beste, was Hundeltern im Falle einer Überschwemmung für ihre Haustiere tun können, ist, einen Plan zu haben und ihn sicher zu befolgen. Hunde suchen bei ihren Betreuern nach Anleitung und Bestätigung, insbesondere wenn etwas schief geht.

Wenn Sie wissen, was vor, während und nach einer Katastrophe mit Ihrem Hund zu tun ist, können Sie Ihre Haustiere schützen und allen in Ihrem Haus bessere Sicherheitschancen bieten.

Vor der Flut

(Bildnachweis: Travelism / Getty Images)

Menschen, die in Gebieten leben, in denen Überschwemmungen häufig vorkommen, müssen sich jedes Jahr auf Überschwemmungen vorbereiten. Nur weil es nicht immer passiert, ist dies kein Indikator dafür, dass es zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht passieren wird.

Wenn Sie die Gelegenheit nutzen, um zu bestätigen, dass Sie Ihr Zuhause und Ihre Haustiere schützen, haben Sie die beste Chance, alle zu schützen. Bewusstes Planen und Vermeiden von Aufschub ist oft die effektivste Methode, um Schäden oder Herzschmerz während einer Katastrophe zu vermeiden.

Es gibt viele verschiedene Arten von Überschwemmungen, und die Art und Weise, wie sie fortschreiten, kann von Erfahrung zu Erfahrung sehr unterschiedlich sein.

Einige Haustiereltern erzählen möglicherweise Geschichten von einer Sturzflut, die innerhalb von Minuten eintraf und relativ schnell zurückging. Andere könnten über Regen sprechen, der bis zu einem Fuß tief stieg, aber tagelang blieb.

In allen Fällen müssen die Haushalte einen Plan haben, um schnell handeln zu können. Einige Stürme erzeugen Niederschläge, die sich in eine viele Fuß hohe Wasserwand verwandeln.

Der nationale Wetterdienst stellt fest, dass nur 6 Zoll Wasser benötigt werden, um eine Person von den Füßen zu fegen, und 24 Zoll, um ein Auto zu bewegen. Menschen müssen sich an die Gefahr erinnern, die Kontrolle zu verlieren oder in solchen Gewässern zu ertrinken, insbesondere wenn sie Haustiere haben.

Machen Sie einen Hochwasservorbereitungsplan

Ein Hochwasservorbereitungsplan mit Hunden sollte Folgendes enthalten:

  • Seien Sie bereit, Hunde an die Leine zu nehmen oder hinein ein Träger
  • Legen Sie einen sicheren Bereich (mit einem Sicherungsort) fest und gehen Sie dorthin, bevor eine Flut eintritt
  • Lagern Sie den sichersten Raum mit Futter, Wasser und Ausrüstung für Bewohner und Haustiere
  • Führen Sie Aufzeichnungen über Hunde an einem Ort, an dem sie schnell und einfach zu greifen sind
  • Schalten Sie ein Warnsystem wie den NOAA-Radiosender ein, um Informationen über den Fortschritt der Flut zu erhalten

In regelmäßigen Abständen müssen Hundeltern möglicherweise die Routine mit ihren Hunden durchlaufen. Dies wird dazu beitragen, eine Gewohnheit zu etablieren, die den Stress verringert, wenn eine Überschwemmung auftritt.

Finden Sie einen Weg, um Benachrichtigungen zu erhalten

(Bildnachweis: Kerkez / Getty Images)

Bei Katastrophen, bei denen Menschen tagelang mit ihren Hunden in ihren Häusern bleiben können, ist das Auffinden von Informationen der Schlüssel zur Sicherheit. Es kann so aussehen, als ob der Sturm zurückgegangen ist oder dass sich die Situation verbessert, wenn es tatsächlich schlimmer wird.

Lesen Sie auch  Behalten Sie den Frieden: 8 Tipps, um ein guter Hundenachbar zu sein

Organisationen wie die National Oceanic and Atmospheric Administration veröffentlichen Warnungen und Aktualisierungen zu großen, zerstörerischen Ereignissen wie Hurrikanen. Lokale Nachrichten und Regierungsbehörden geben möglicherweise auch Details weiter, sobald sie diese erhalten.

Lesen Sie auch  Pet Theft Awareness Day: Tipps eines Polizeibeamten zum Schutz von Hündchen

Haushalte sollten idealerweise mehr als eine Methode anwenden, um Informationen zu erhalten. Sich auf ein Smartphone oder einen Computer zu verlassen, ist nur nützlich, solange der Akku aufgeladen ist und der Internetdienst funktioniert.

Menschen möchten möglicherweise auch ein batteriebetriebenes Radio mit ihrer Ausrüstung zur Vorbereitung auf Überschwemmungen aufbewahren, um sicherzustellen, dass sie mehrere Möglichkeiten zur Beurteilung der Situation haben.

Schützen Sie Ihr Zuhause

Hochwasser kann schnell aufsteigen und das Haus innerhalb weniger Momente beschädigen. Hausbesitzer können einen Teil dieses Schadens minimieren, indem sie regelmäßig einige Renovierungs- und Wartungsarbeiten durchführen:

  • Installieren Sie eine Sumpfpumpe und testen Sie sie jährlich
  • Bewerten Sie das Grundstück so, dass das Wasser vom Haus abfließen kann
  • Testen Sie den Kanalrückflussverhinderer und installieren Sie bei Bedarf einen besseren
  • Halten Sie den Boden rund um das Fundament auch in trockenen Zeiten feucht
  • Reinigen Sie die Dachrinnen und stellen Sie sicher, dass die Fallrohre vom Haus weg zeigen
  • Beheben Sie Undichtigkeiten, insbesondere im Zusammenhang mit dem Fundament

Haushalte sollten berücksichtigen, dass Hochwasserversicherungen normalerweise nicht im Rahmen ihrer regulären Deckung angeboten werden. Überschwemmungen durch einen Hurrikan oder ein anderes Naturereignis sind daher möglicherweise nicht abgedeckt.

Während der aktiven Überschwemmung

(Bildnachweis: julie_bartoo / Getty Images)

Wenn das Hochwasser zu steigen beginnt, haben Hundeeltern möglicherweise einige Minuten bis mehrere Stunden Zeit, um sich vorzubereiten und Maßnahmen zu ergreifen. Es ist oft schwierig vorherzusagen, wie viel Zeit jemand hat, um Entscheidungen zu treffen.

Dies unterstreicht, wie wichtig es ist, einen Hochwasserplan zu haben und diesen im Moment zu befolgen. Wenn Sie die Sicherheit im Auge behalten und stets vorsichtig vorgehen, können Sie die Sicherheit Ihrer selbst und Ihrer Haustiere gewährleisten.

Finden Sie einen sicheren Ort für Haustiere

In vielen Fällen ist die Evakuierung der beste Ansatz für Menschen, die in einem Gebiet mit aktiven Überschwemmungen leben. Selbst wenn das Wasser nur wenige Zentimeter tief ist, kann es ernsthafte Gefahren für Menschen und Haustiere innerhalb oder außerhalb des Hauses darstellen.

Bevor Hochwasser eintrifft, sollten Sie nach Orten in der Nähe Ihres Hauses suchen, die sich auf einer höheren Ebene befinden. Wenn Sie in einem nahe gelegenen Hotel übernachten möchten, sollten Sie bestätigen, dass in diesem Hotel Hunde der Größe und Rasse Ihrer Haustiere untergebracht werden können.

Wenn Haushalte noch keinen Evakuierungsbefehl haben, möchten Sie möglicherweise wichtige Geräte aus dem Keller oder dem Erdgeschoss des Hauses verlegen. Dies umfasst Elemente wie:

  • Futter für Menschen und Haustiere
  • Versiegelte Wasserbehälter (um Kontamination zu vermeiden)
  • Technologische Ausrüstung und Ladegeräte
  • Hundeträger, Kisten oder Betten

Auf diese Weise können Sie auf weitere Informationen warten.

Schnell verlassen

(Bildnachweis: Karl Mondon / MediaNews Group / Die Mercury News über Getty Images)

Eine beängstigende Sache bei Überschwemmungen ist, dass sich ihr Status ohne Vorwarnung ändern kann und jede Phase einen sehr variablen Zeitraum hat. Das Wasser könnte in einer großen Wand kommen, die fast alles auf seinem Weg zerstört, oder einen Zentimeter nach dem anderen.

Lesen Sie auch  5 wichtige Schritte, um Ihren Hund sicher einem Bartagamen vorzustellen

Das einzig zuverlässige, was die Leute vorhersagen können, ist, dass das Wasser bergab rollt.

Zu Hause zu bleiben kann vor einem Evakuierungsbefehl eine bessere Idee sein, einfach weil es sich für Hunde vertrauter anfühlt. Ein längerer Aufenthalt ist jedoch möglicherweise nicht der beste Ansatz.

Lesen Sie auch  8 Möglichkeiten, Ihren Hund vor Kojotenangriffen zu schützen

Menschen, die während einer Flut in einem Hotel oder mit Familie und Freunden übernachten möchten, können diese Gelegenheit verlieren, wenn das Wasser steigt oder den Kurs ändert. Ein haustierfreundliches Hotel kann sich schnell füllen und die wenigen Straßen außerhalb der Stadt können durch Wasser oder Verkehr blockiert werden.

Stattdessen könnten Haushalte es vorziehen, sich fertig zu machen und zum frühestmöglichen Zeitpunkt in Sicherheit zu gehen, wenn sie dies benötigen. Sie sollten Ihre Hunde in der Nähe halten und sofort einsatzbereit sein.

Wenn Überschwemmungen unmittelbar bevorstehen, ist es am besten, Haustiere nicht in Käfigen im Freien festzubinden oder einzusperren. Dies macht es für sie schwieriger, Sicherheit zu finden, wenn sie dies selbst tun müssen.

Wenn eine Evakuierung nicht möglich ist

Einige Haushalte können nicht mit ihren Haustieren aus ihren Häusern evakuieren. Sie können das Gebiet möglicherweise nicht verlassen oder in einer Situation, in der das Hochwasser so schnell anstieg, dass sie das Haus nicht verlassen können.

In diesen Fällen ist es am besten, die Geräte vom Stromnetz zu trennen und im Haus über dem Wasser zu bleiben. Einige Leute gehen auf ihren Dachboden, weil dies der höchste Punkt ist, aber dies kann äußerst gefährlich sein.

Wenn Sie nicht auf der Hauptebene Ihres Hauses bleiben und nicht sicher vom Grundstück wegkommen können, sollten Sie auf das Dach gehen.

Sie sollten vermeiden, eine Flut zu überqueren, indem Sie mit Ihren Hunden schwimmen oder Ihr Auto benutzen. Diese Gewässer sind sehr stark und können eine Strömung haben, die Menschen und Haustiere unter Wasser zieht.

Selbst große, schwere Autos können schwimmen oder von tief genugem Wasser weggefegt werden. Wenn Sie auf relativ trockenem Land nicht fahren oder gehen können, müssen Sie möglicherweise zu Hause bleiben, bis Rettungsfahrzeuge eintreffen.

Nachdem die Flut vorbei ist

(Bildnachweis: Scott Olson / Getty Images)

Wie bei vielen anderen Naturkatastrophen können die Auswirkungen einer Überschwemmung Wochen oder Monate nach dem Abfließen des Wassers anhalten.

In den ersten Tagen nach einer Überschwemmung sollten Hundeltern sorgfältig auf Gefahren achten, die sich selbst oder ihre Hunde verletzen können. Wenn Sie alle an einem sicheren Ort aufbewahren, bis die Behörden ein Haus für sicher erklären können, und schnell um Unterstützung bitten, kann dies einen großen Unterschied bei der Genesung bewirken.

Bleib sicher

Eines der größten Risiken, das Menschen nach einem schweren Wetterereignis eingehen, besteht darin, einen sicheren Ort zu verlassen, um den Schaden ausfindig zu machen.

Wenn Leute darauf warten, dass eine Rettungsmannschaft sie von der Dachspitze abholt, ist es sinnvoll, den Bereich so schnell wie möglich zu verlassen.

Hundeltern, die bereits an einen Ort geflutet sind, der nicht überflutet ist, müssen dort bleiben, bis lokale oder nationale Wetterexperten sagen, dass die Bedrohung vorüber ist. Sie sollten weiterhin ein kontrolliertes Verhalten zeigen, damit ihre Hunde ruhig bleiben.

Lesen Sie auch  Waldbrände: Vorsorge- und Evakuierungsplan für Haustiere

Die Menschen müssen ihre Fähigkeit, die Kontrolle zu übernehmen, mit ihrem Bedürfnis, sich selbst zu schützen, in Einklang bringen. Dies kann bedeuten, dass Sie ein paar zusätzliche Tage in einem Hotel bezahlen oder noch keine Gelegenheit haben, sich das Haus anzusehen.

Dies kann dazu beitragen, überwältigende lokale Dienstleistungen zu vermeiden, die bereits durch die Katastrophe gestresst sind, und den Menschen helfen, sich und ihre Hunde bei guter Gesundheit zu halten.

Suchen Sie nach Gefahren

(Bildnachweis: Scott Olson / Getty Images)

In einem Katastrophengebiet sind alle Wetten ungültig. Wenn das Notfallpersonal zu dünn gestreckt ist, kann es stunden- oder tagelang zu aktiven Gefahren am Boden kommen.

Lesen Sie auch  5 wichtige Schritte, um Ihren Hund sicher einem Bartagamen vorzustellen

Hundeltern sollten davon ausgehen, dass jeder Fuß des Bodens in der Nähe ihrer Häuser bestimmte Gefahren bergen kann. Beispielsweise können ausgefallene Stromleitungen in der Nähe einer Flut eine häufige Stromschlagquelle sein.

Hochwasser ist normalerweise nicht sicher zum Trinken oder Untertauchen. Hunde können oft schwimmen, aber die Strömung und der Inhalt des Wassers sind unvorhersehbar und möglicherweise gefährlich. Das Wasser kann giftige Substanzen oder wilde Tiere enthalten.

Menschen und ihre Hunde sollten kein Wasser trinken oder Futter essen, das in die Flut getaucht wird. Vergessen Sie nicht, dass Bereiche wie Keller nach einer Überschwemmung besonders gefährlich werden können und Schäden so schnell wie möglich repariert werden müssen.

Stehendes Wasser kann zu einem Nährboden für Mücken werden, die bei Hunden gesundheitliche Probleme wie Herzwürmer verursachen können. Freiliegende Drähte oder Geräte, die eingeweicht wurden, können diejenigen schockieren, die mit ihnen in Kontakt kommen.

Ein professioneller Service kann der sicherste Weg sein, um größere Probleme mit Schimmel, Elektrizität oder Struktur im Haushalt zu lösen.

Unterstützung anfordern

Es ist immer in Ordnung, Hilfe zu suchen. Je früher Menschen um Hilfe bitten, desto schneller können sie diese erhalten.

Verlorene Hunde können oft durch lokale Tierrettungsorganisationen gefunden werden. Menschen benötigen möglicherweise Bilder oder Aufzeichnungen über die Impfungen eines Hundes, um sie abzurufen.

Ein Haus, das erhebliche Wasserschäden erlitten hat, muss restauriert werden, bevor es wieder zu einem Wohnsitz werden kann. Wasser sickert schnell in Wände ein und kann Schimmel erzeugen, der für Menschen und Haustiere schädlich ist.

Die Struktur könnte ebenfalls zusammenbrechen. Während dieser Zeit dürfen die Menschen ihre Haustiere nicht zurücklassen oder sie auf dem Grundstück herumlaufen lassen.

Hausbesitzer sollten eine Kopie ihrer Hausbesitzer-Versicherung nehmen und bestätigen, dass diese Art von Überschwemmung in ihrem Plan enthalten ist. Anschließend können sie einen Anspruch geltend machen und einen Versicherungsanbieter auffordern, die Immobilie zu besuchen und das Ausmaß des Schadens zu ermitteln.

Sie können auch nach einer möglichen finanziellen Unterstützung suchen, die ihnen nach einer Flut angeboten werden kann.

Das Aufsteigen von Hochwasser kann für Menschen und ihre Hunde eine beängstigende Zeit sein. Es ist wichtig, frühzeitig einen Ausweg zu finden, ruhig zu bleiben und sich an einen Plan zu halten. Wenn Sie diesen Rat befolgen, können Haustiereltern ihren Hunden und ihrem Zuhause zusätzlichen Schutz bieten.

Get in Touch

spot_imgspot_img

Related Articles

spot_img

Get in Touch

21,983FansGefällt mir
2,998FollowerFolgen
AbonnentenAbonnieren

Latest Posts