Hämothorax (Blut in der Brust) bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

"Lateinamerikanische

(Bildquelle: Roberto Machado Noa/Getty Images)

Hämatothorax bei Hunden ist eine Erkrankung, die auftritt, wenn sich Blut in der Brusthöhle ansammelt. Dies ist ein ernstes medizinisches Problem, da der Druck, der auf die Brustwand aufbaut, zu Atemnot führen kann.

Dieser Zustand scheint alle Arten von Hunden gleichermaßen zu betreffen, unabhängig von Rasse, Geschlecht oder Alter.

Wenn Sie Anzeichen dafür sehen, dass Ihr Hund unter Blutansammlungen in der Brust leidet, müssen Sie Ihren Tierarzt aufsuchen, um eine korrekte Diagnose und Behandlung zu erhalten. Hier ist, was Sie über die Symptome, Ursachen und Behandlungen von Hämatothorax bei Hunden wissen sollten.

Symptome von Hämatothorax bei Hunden

Hämothorax bei Hunden führt zu einer Reihe von Symptomen. Einige der häufigsten Symptome sind:

  • Atembeschwerden
  • Atme sehr schnell
  • Haut und Zahnfleisch werden blass und bläulich
  • Sich lethargisch verhalten

Ursachen von Hämatothorax bei Hunden

"Arzt

(Bildnachweis: PixelsEffect/Getty Images)

Es gibt eine Reihe von möglichen Ursachen für Hämatothorax bei Hunden. Einige der häufigsten Ursachen sind:

  • Trauma (betrifft den Brustbereich)
  • Einnahme von Rattengift
  • Probleme mit der Blutgerinnung
  • Leberprobleme
  • Angeborene Probleme
  • Neoplasie

Tierärztliche Behandlungen

Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Ihr Hund einen Hämatothorax entwickelt hat, wird Ihr Tierarzt eine vollständige körperliche Untersuchung durchführen wollen. Dazu gehören Blut-, Elektrolyt- und Urintests.

Ihr Tierarzt wird eine Reihe von Fragen zur Krankengeschichte Ihres Hundes und auch zu aktuellen Umständen oder Vorfällen stellen, die die Erkrankung verursacht haben könnten.

Ein Labor analysiert die Brustflüssigkeit Ihres Hundes, während Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen Tierärzten helfen können, die Lunge und den Brustkorb genauer zu untersuchen.

Bei der Behandlung ist die Anwendung von Flüssigkeits- und Sauerstofftherapie während des Krankenhausaufenthalts von entscheidender Bedeutung. Ihr Hund benötigt möglicherweise auch eine Bluttransfusion, wenn Gerinnungsprobleme im Spiel sind.

Lesen Sie auch  Träumen Hunde? Wenn ja, wovon träumen Hunde?

Während sich Ihr Hund zu Hause erholt, ist es wichtig, dass er ein ruhiges und entspanntes Wohnumfeld hat. Darüber hinaus ist es am besten, rezeptfreie Medikamente wie Aspirin zu vermeiden.

Ihr Hund benötigt auch regelmäßige Nachsorgetermine bei Ihrem Tierarzt, um seine Genesung richtig zu überwachen.

Get in Touch

Related Articles