Französische Bulldogge Welpen: Süße Bilder und Fakten

""/""/ Französische Bulldogge Welpen: Süße Bilder und Fakten – DogTime ""/

Oh, diese mürrischen, glatten Gesichter! Und diese wachsamen Ohren! Sind Welpen der französischen Bulldogge nicht nur die süßesten? Die Franzosen feiern ein großes Comeback und klettern in den letzten Jahren zu den fünf beliebtesten Hunderassen in den USA.

Denken Sie daran, dass Sie fast jede Hunderasse, einschließlich französischer Bulldoggen, in Tierheimen oder rassenspezifischen Rettungsaktionen finden können. Sie können sogar die Adoptionsseite von DogTime besuchen, auf der Sie nach Rasse nach adoptierbaren Hunden in Ihrer Nähe suchen können. Adoptieren! Nicht einkaufen!

Wenn Sie darüber nachdenken, einen albernen, sabbernden Welpen der französischen Bulldogge zu adoptieren und nach Hause zu bringen, sollten Sie einige Fakten kennen.

1. Sie sind ziemlich verdammt gesprächig

"französischer

(Bildnachweis: Getty Images)

Welpen der Französischen Bulldogge bellen nicht nur, wenn sie aufgeregt sind. Sie haben ihre eigene komplizierte Sprache, die aus Jammern, Jammern, Gähnen und Grunzen besteht, um genau zu kommunizieren, was sie denken.

Wenn Sie einen dieser Welpen nach Hause bringen, lernen Sie möglicherweise, ihre entzückende Sprache zu verstehen, bevor sie anfangen, Ihre menschlichen Worte zu lernen.

2. Sie sind dafür gemacht, Ihr Begleiter Nummer eins zu sein

"Französischer

(Bildnachweis: Getty Images)

Trotz ihres Namens wurden französische Bulldoggen tatsächlich in England gezüchtet, um Haustiere zu sein.

Sie brauchen nicht viel Bewegung und verstehen sich gut mit so ziemlich jedem Kind, anderen Tier oder erwachsenen Menschen, mit dem sie sozialisiert sind. Dies ist möglicherweise nicht offensichtlich, da französische Bulldoggen langsam trainieren , aber sie lieben es Sie.

3. Sie können einige Atemprobleme haben

"Französische

(Bildnachweis: Getty Images)

Lesen Sie auch  Shiba Inu Welpen: Süße Bilder und Fakten

So bezaubernd diese glatten Gesichter auch sind, die französische Bulldogge ist eine brachycephalic Rasse . Das heißt, sie haben kürzere Schnauzen als andere Hunde. Dies kann zu Atemproblemen führen, insbesondere beim Schwimmen oder Fliegen in einem Flugzeug.

Wenn Sie Ihren Frenchie zum Schwimmen mitnehmen möchten, stellen Sie sicher, dass er mit einigen Welpenschwimmern ausgerüstet ist und in der Nähe bleibt, da er seine Schnauze – oder den Rest seines Körpers – buchstäblich nicht über Wasser halten kann.

Einige Fluggesellschaften lassen keine brachyzephalen Rassen fliegen, da das Atmen in einem kleinen, heißen Gebiet unter viel Stress diesen Hunden das Atmen sehr erschweren und sogar tödlich sein kann. So ausgefallen französische Bulldoggen auch sind, der Jet-Set-Lebensstil wurde nicht für sie gemacht.

4. Sie haben möglicherweise einige Probleme, die vom… anderen Ende kommen

"Französische

(Bildnachweis: Getty Images)

Französische Bulldoggen sind kräftig und robust und können ein bestimmtes Aroma ausstrahlen. Die Franzosen haben nicht nur den Ruf, Atemprobleme zu haben, sondern auch einige Gasprobleme.

Nehmen Sie sich ungiftige Lufterfrischer und öffnen Sie einige Fenster, wenn Sie der Meinung sind, dass eine französische Bulldogge der richtige Welpe für Sie ist.

5. Sie können Champion Couch Potatoes und unglaublich verspielt sein

"französische

(Bildnachweis: Getty Images)

Welpen der Französischen Bulldogge können sich sehr daran gewöhnen, im Luxus zu leben. Da es sich um eine Begleitrasse handelt, gefällt ihnen nichts mehr, als neben Ihnen abzuhängen.

Nur weil sie ein bisschen faul sein können, heißt das nicht, dass sie nicht gerne spielen. Französische Bulldoggen können unglaublich albern und verspielt sein.

Denken Sie daran, Sie können fast jede Hunderasse finden, die Sie in einem Tierheim oder einer Rettung suchen!

Lesen Sie auch  Australian Shepherd Puppies: Süße Bilder und Fakten

Get in Touch

Related Articles