Dürfen Hunde Kokosmilch trinken? Ist Kokosmilch für Hunde sicher?

Dürfen Hunde Kokosmilch trinken? Vielleicht haben Sie sich gefragt, ob Ihr Hund versucht hat, einen Schluck zu schlürfen, während Sie in der Küche nach Kokosmilch greifen. Wenn Menschen Kokosmilch trinken können, können Hunde sie dann auch sicher trinken?

Es gibt kein kurzes Ja oder Nein, ob Hunde Kokosmilch sicher trinken können. Obwohl es für Hunde nicht unbedingt giftig oder giftig ist, bedeutet die Zugabe zusätzlicher Inhaltsstoffe in kommerziellen Marken von Kokosmilch zusammen mit der Menge an vorhandenem Öl, dass es keine wirklich gute Option für Ihren Hund ist.

Wie immer müssen Sie Ihren Tierarzt fragen, bevor Sie mit Ihrem Lieblingshund menschliches Essen oder Trinken teilen, einschließlich Kokosmilch. Hier ist, was Sie über Kokosmilch und Hunde wissen müssen.

Wann ist Kokosmilch für Hunde zum Trinken geeignet?

In kleinen, regulierten Dosen kann Kokosmilch für einen Hund in Ordnung sein. Die ASPCA weist darauf hin, dass bei „Verschlucken in kleine Mengen, Kokosnuss und Produkte auf Kokosnussbasis werden Ihrem Haustier wahrscheinlich keinen ernsthaften Schaden zufügen.“

In einigen Fällen kann es sogar einen positiven Einfluss auf den Zustand des Fells Ihres Hundes, zusammen mit der Verbesserung des Atems eines Hundes.

Für eine erfrischend kühle Leckerei können Sie auch versuchen, Kokosmilch in einer Eiswürfelschale einzufrieren und Ihrem Hund während der heißeren Monate zu servieren.

Wann ist Kokosmilch schlecht für Hunde?

"Brauner

(Bildquelle: Maya Shustov/Getty Images)

Es gibt ein paar Nachteile, wenn Sie Ihrem Hund Kokosmilch servieren. Zunächst weist die ASPCA darauf hin, dass aufgrund der Menge an Öl in Kokosmilch die Möglichkeit besteht, dass es zu einem Fall von Durchfall oder Magenverstimmung.

Lesen Sie auch  Wie schlecht ist Alkohol für Hunde? Was soll ich tun, wenn mein Hund versehentlich etwas trinkt?

Tatsächliches Kokos-Wasser hat einen hohen Kaliumgehalt, was es für Hunde ebenso ungeeignet macht, es zu trinken.

Zweitens, wenn Sie sich die Zutatenliste auf den Etiketten kommerzieller Kokosmilchmarken ansehen, werden Sie oft feststellen, dass sie zusätzliche Zusatzstoffe und ungesunde Zutaten enthalten können. Sie könnten sich negativ auf die Gesundheit Ihres Hundes auswirken.

Wenn Sie also darüber nachdenken, Kokosmilch in die Ernährung Ihres Hundes aufzunehmen, gehen Sie am besten vorsichtig vor und servieren Sie nur sehr kleine Portionen. Konsultieren Sie wie immer immer Ihren Tierarzt, bevor Sie Ihrem Hund menschliches Futter oder Getränk hinzufügen Diät.

Get in Touch

Related Articles