spot_imgspot_img

Die wahre Geschichte der Hunde von Tschernobyl – und wie Sie ihnen helfen können!

Hat noch jemand HBOs Tschernobyl gesehen? Das habe ich getan, und dann musste ich sofort alles über die Hunde herausfinden.

Die ganze Geschichte war herzzerreißend, aber ich mochte es, wie sie scheinbar unüberwindbare Widrigkeiten überwunden haben.

Das wahre Tschernobyl ist eine Stadt in der Ukraine, die auch Schauplatz einer Atomkraftwerkskatastrophe ist. Ich wollte die wahre Geschichte der Hunde von Tschernobyl erfahren, also habe ich etwas gegraben und die Wahrheit erschnüffelt.

Hier ist eine Erklärung der Ereignisse während und nach der Tschernobyl-Katastrophe, der Hunde, die noch in der Gegend leben, und was wirklich mit den Menschen und Haustieren passiert ist, die in der Nähe einer Kernschmelze lebten.

1986: Der Unfall, die Evakuierung und die zurückgelassenen Hunde

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Ein von Pomeranians Margarita(@pomeranians_mgta) geteilter Beitrag am 9. Juni 2019 um 16:04 Uhr PDT

Am 26. April 1986 ereignete sich ein Unfall im Reaktorblock 4 des Kernkraftwerks, der Tschernobyl, Pripyat und die umliegenden Gebiete verwüstete.

Über 120.000 Menschen wurden evakuiert und Haustiere der Familie zurückgelassen – nicht freiwillig, sondern aus Angst vor Ansteckung.

Wellen von Soldaten wurden mehrmals geschickt, um die überlebenden Tiere einzuschläfern, um die Ausbreitung der Strahlung zu kontrollieren.

Über drei Jahrzehnte später gibt es eine 1.000 Quadratmeilen-Sperrzone.  Menschen dürfen darin nicht leben, aber es ist das Zuhause von Hunderten von Hunden. Die natürliche Selektion hat kleinere Rassen ausgesondert, und die Welpen, die heute dort leben, sind eine ziemlich robuste, freundliche Mischung.

Lesen Sie auch  26 Entzückende Hunde, die sich am Feuer erwärmen [BILDER]

Wie leben die Hunde von Tschernobyl?

"Hund

(Bildnachweis: Konoplytska/Getty Images)

Zu diesem Zeitpunkt sind Strahlenvergiftungen nicht mehr die größte Bedrohung für die Hunde, wohl aber die kalten Winter in der Ukraine, Tollwutbelastung, Raubtiere und Unterernährung.

Lesen Sie auch  26 Entzückende Hunde, die sich am Feuer erwärmen [BILDER]

Rund 250 Hunde leben im eigentlichen Kraftwerk selbst, während Hunderte weitere durch die nahe gelegenen Städte streifen. Ihr Fell gilt als radioaktiv und vom Streicheln wird abgeraten.

Das Kraftwerk ist nicht mehr in Betrieb, muss aber gewartet und instand gehalten werden. Über 3.000 Arbeiter sind täglich vor Ort, und viele von ihnen haben sich vor allem in den strengen Wintern sehr um die verbliebenen Hunde gekümmert.

Was ist in den letzten Jahren mit den Tschernobyl-Hunden passiert?

In den letzten Jahren wurde viel mehr getan, um den Hunden zu helfen, die noch in der Tschernobyl-Region leben.

2016 sprang der Clean Futures Fund, eine gemeinnützige Gruppe ein, um Hilfe zu leisten. Zusammen mit mehreren Partnern führen sie jetzt ein intensives jährliches dreiwöchiges Projekt durch, bei dem sie die . kastrieren, kastrieren und impfen Hunde, die in der Zone leben.

Im Jahr 2018 wurden einige Tschernobyl-Welpen als sicher für die Adoption erachtet! Bis zum 3. Mai , 2018 wurden viele Welpen mit geringer Strahlung entnommen und durften nach einer 30-tägigen Quarantäne in Heimen adoptiert werden. Viele der Nachkommen von Tschernobyl gedeihen jetzt in neuen Häusern in den USA und Kanada.

Am 6. Mai 2019 veröffentlichte HBO die fünfteilige Serie Tschernobyl. Die Serie hat den Hunden von Tschernobyl noch mehr Aufmerksamkeit geschenkt und es gab eine riesige Flut von Hilfe und Unterstützung.

Lesen Sie auch  7 der seltsamsten Geschichten über Polizeihunde

Wissenswertes: Wussten Sie, dass es zwar illegal ist, in der Sperrzone zu leben, aber Tourismus erlaubt ist? Sie haben einen 40 % gemeldet im Tourismus in der Region seit HBOs Tschernobyl ausgestrahlt wurde.

Bitte helfen Sie, das Bewusstsein zu verbreiten, damit wir diesen armen Hunden die Pflege geben können, die sie brauchen und die Welpen in ein sicheres Zuhause bringen. Das Teilen ihrer Geschichte in den sozialen Medien wird helfen. Informieren Sie Ihre Freunde und Familie über den Clean Futures Fund und leisten Sie, wenn möglich, eine steuerlich absetzbare Spende.

Lesen Sie auch  Lernen Sie Boji kennen, den streunenden Hund, der öffentliche Verkehrsmittel nutzt, um Istanbul zu erkunden

Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie den Hunden von Tschernobyl helfen können!

Get in Touch

spot_imgspot_img

Related Articles

spot_img

Get in Touch

21,983FansGefällt mir
2,998FollowerFolgen
AbonnentenAbonnieren

Latest Posts