Blindes ruhiges Auge bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

"Seitenansicht

(Bildquelle: VioletaStoimenova/Getty Images)

Blindes ruhiges Auge bei Hunden ist eine Erkrankung, bei der ein Hund das Sehvermögen in einem oder beiden Augen verliert, jedoch ohne offensichtliche, sichtbare Anzeichen einer Augenverletzung oder -entzündung. Sie resultiert oft aus einer Reihe von Rahmenbedingungen.

Ältere Hunde und Hunde, die Bluthochdruck oder Diabetes entwickelt haben, haben das höchste Risiko, an dieser Erkrankung zu erkranken

Wenn Sie Anzeichen dafür sehen, dass Ihr Hund an Augen- oder Sehstörungen leidet, müssen Sie Ihren Tierarzt aufsuchen, um eine ordnungsgemäße Diagnose und Behandlung zu erhalten. Hier ist, was Sie über die Symptome, Ursachen und Behandlungen des blinden, ruhigen Auges bei Hunden wissen sollten.

Symptome eines blinden, ruhigen Auges bei Hunden

Blindes ruhiges Auge bei Hunden führt zu Symptomen, die das Sehvermögen eines Hundes beeinträchtigen. Einige der häufigsten Symptome sind:

  • Unbeholfen bewegen
  • Mangelnde Bewegungsbereitschaft
  • Scheint nicht so reaktionsschnell wie üblich
  • Schwierigkeiten haben, sich in Bereichen zurechtzufinden, mit denen sie vertraut sind (zum Beispiel rund um das Haus oder den Hof)

Ursachen für blindes ruhiges Auge bei Hunden

"Tierarzt

(Bildnachweis: Foto Zlatko/Getty Images)

Es gibt eine Reihe von Ursachen für ein blindes ruhiges Auge bei Hunden. Einige der häufigsten Ursachen sind:

  • Grauer Star
  • Degenerative Netzhauterkrankungen
  • Objektive, die nicht richtig fokussieren können
  • Bleivergiftung
  • Ivermectin-Vergiftung
  • Sehnervenhypoplasie
  • Probleme, die die Sehnerven betreffen (einschließlich Traumata, Krebs und Entzündungen)

Tierärztliche Behandlungen

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund an einem blinden, ruhigen Auge leidet, wird Ihr Tierarzt eine gründliche körperliche Untersuchung durchführen lassen. Dazu gehören Blut- und Urintests, bevor sich eine gründliche augenärztliche Untersuchung auf den Zustand der Augen konzentriert.

Lesen Sie auch  Hydralazin für Hunde: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

In einigen Fällen können Tierärzte ein als Elektroretinographie bekanntes Verfahren verwenden, um das Ausmaß der elektrischen Reaktionen in der Netzhaut zu messen.

Bei der Behandlung hängt die Vorgehensweise von der genauen Grunderkrankung ab. In Fällen, bei denen eine Netzhautablösung oder Katarakte auftreten, können Tierärzte einen chirurgischen Eingriff vorschlagen, um zu versuchen, den Zustand zu korrigieren.

Wenn es sich um eine Infektion handelt, können Tierärzte eine Antibiotikakur versuchen. Wenn Ihr Tierarzt Ihrem Hund Medikamente verschreibt, ist es wie immer wichtig, dass Sie sich an die richtigen Häufigkeits- und Dosierungsanweisungen halten und die gesamte Behandlung abschließen.

Während sich Ihr Hund zu Hause erholt, ist es wichtig, Ihre Wohnsituation so anzupassen, dass sich Ihr Hund frei und ohne Anstoßen von Gegenständen bewegen kann. In einigen Fällen empfehlen Tierärzte auch, die Bewegung Ihres Hundes während der Genesung einzuschränken.

Denken Sie daran, dass Hunde ohne ihre Vision ein erfülltes Leben führen können. Auch ältere Hunde können sich mit Geduld und Training an das Leben anpassen.

Get in Touch

Related Articles