6 Gründe, warum Sie die Pflege Ihres Hundes NICHT überspringen können

(Bildnachweis: Jaromir Chalabala / EyeEm / Getty Images)

Es ist immer toll sicherzustellen, dass unsere schönen Hunde sauber bleiben und gut riechen, indem sie regelmäßig gepflegt werden. Bei der Pflege geht es jedoch um mehr als nur darum, sie schön und hübsch zu halten. Tatsächlich ist es sehr wichtig für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden.

Es gibt viele wesentliche Vorteile, die Hygiene Ihres Hundes aufrechtzuerhalten und ihn regelmäßig zu pflegen. Hunde wissen nicht, was schmutzig ist und was sie vermeiden sollten, wenn sie draußen spielen. Daher ist es unsere Aufgabe als gute Haustiereltern, dafür zu sorgen, dass sie sauber bleiben, was auch ihrer allgemeinen Gesundheit zugute kommt!

Hier sind sechs Gründe, warum die Pflege Ihres Hundes wichtig ist und Sie sie absolut nicht überspringen können.

1. Es hilft, Flöhe und Zecken zu verhindern

Einer der Hauptgründe, warum wir unseren Hund baden, ist das Abwaschen des größten Teils des Schmutzes, den sie während ihrer Tage im Freien gesammelt haben könnten. Aber einer der wichtigsten Gründe, warum wir sie baden müssen, um Floh- und Zeckenbefall vorzubeugen.

Obwohl es jetzt spezialisierte Shampoos gibt, die bei diesem Problem helfen können, sind sie möglicherweise nicht vollständig wirksam, um Flöhe und Zecken loszuwerden. Durch das Baden können Sie sie jedoch besser erkennen. Sobald Sie wissen, dass sie vorhanden sind, können Sie sie vollständig und sicher entfernen.

2. Es entfernt Schmutz und abgestorbene Haut

(Bildnachweis: Jaromir Chalabala / EyeEm / Getty Images)

Das Bürsten Ihres Hundes ist wichtig, um das Fell gesund und glänzend zu halten. Aber wenn Sie Ihren Hund bürsten, tun Sie mehr, als ihn nur schöner aussehen zu lassen.

Lesen Sie auch  Omeprazol für Hunde: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

Das Bürsten ist ein wichtiger Teil ihrer Gesundheit, da Sie auch äußeren Schmutz, abgestorbenes Fell und Hautzellen sowie Schuppen entfernen, die sonst möglicherweise am Fell Ihres Hundes hängen bleiben.

Ein weiterer Grund, warum das Bürsten Ihres Hundes wichtig ist, besteht darin, dass es natürliche Öle im Fell Ihres Hundes stimuliert. Diese Öle verteilen sich beim Bürsten im Fell Ihres Hundes und lassen ihn glänzend und gesünder aussehen.

Das Bürsten hilft Ihrem Hund auch dabei, verfilzte oder verklumpte Haare zu vermeiden. Matten können starke Hautreizungen verursachen und Bakterien oder Parasiten enthalten. Das Bürsten Ihres Hundes hilft nicht nur der Fell- und Hautgesundheit, sondern auch der allgemeinen Gesundheit.

3. Es schützt die Füße und hilft, Nagelkomplikationen zu vermeiden

Das Trimmen von Nägeln kann zunächst schwierig sein. Je kürzer Sie schneiden, desto näher kommen Sie dem Teil der Nägel mit Blutgefäßen. Aus diesem Grund ist es möglicherweise am besten, dies einem Fachmann zu überlassen, wenn Sie sich mit Ihren Fähigkeiten zum Nagelschneiden nicht wohl fühlen. Es gibt jedoch keine Entschuldigung, dies überhaupt nicht tun zu lassen.

Beim Trimmen der Nägel Ihres Hundes geht es nicht nur darum, dass die Füße schön aussehen. Lange Nägel zu haben, kann für Ihren Hund unangenehm sein und auch zu einer Veränderung seines Gangs führen – der Art und Weise, wie er geht.

Das Gehen mit langen Nägeln kann dazu führen, dass Ihr Welpe auf der Seite seiner Füße läuft. Dies kann zu Arthritis und sogar zu Knochenverformungen führen, wenn Sie die Nägel nicht regelmäßig kürzen.

4. Es hilft, mögliche Ohrenentzündungen abzuwenden

(Bildnachweis: Gpointstudio / Getty Images)

Lesen Sie auch  Pulmonale Thromboembolie (Blutgerinnsel in der Lunge) bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

Eines der wichtigsten Dinge, die wir tun sollten, während wir unsere geliebten Welpen pflegen, ist sicherzustellen, dass ihre Ohren sauber sind und keinerlei Blockaden aufweisen.

Wenn Hunde die Welt draußen erkunden, neigen sie dazu, Dinge aufzufrischen. Dies kann zu Ohrmilben und Ohrenentzündungen führen, die Ihrem Hund Unbehagen bereiten. Hunde mit besonders langen Schlappohren sind einem höheren Risiko ausgesetzt.

Wenn Sie sicherstellen, dass wir ihre Ohren bei der Pflege überprüfen, können Sie solche Probleme vermeiden.

5. Es erhält die Zahngesundheit

Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Hund ein Bad geben und ihn bürsten, aber normalerweise müssen Sie dies nicht jeden Tag tun. Wenn es jedoch um die Zahnhygiene für Ihr Hündchen geht, ist es wichtig, diese so oft wie möglich zu pflegen.

Für viele Hunde bedeutet dies, dass sie sich mindestens einmal am Tag die Zähne putzen, um Karies und Zahnfleischverfall zu verhindern. Kleine Hunde mit überfüllten Zähnen oder Rassen, die für Parodontitis prädisponiert sind, benötigen besondere Pflege.

Eine gesunde Ernährung kann auch zur Zahngesundheit beitragen, und einige Hunde benötigen weniger Bürsten als andere. Sie sollten jedoch Ihren Tierarzt nach einer regelmäßigen zahnärztlichen Routine fragen und diese in Ihren Pflegeplan aufnehmen.

Dies kann enorme Auswirkungen auf das Wohlbefinden Ihres Hundes haben und hilft Ihnen auch dabei, den Bedarf an professionellen Hundezahnreinigungen zu verringern, die ein Vermögen kosten können.

6. Damit können Sie nach Auffälligkeiten suchen

(Bildnachweis: smrm1977 / Getty Images)

Einer der großen Vorteile der Pflege Ihres Welpen besteht darin, dass Sie sich besser darüber im Klaren sind, was mit dem Körper Ihres Hundes vor sich geht. Je vertrauter Sie sind, wie sich ihre Haut anfühlt und wie sie auf Sie reagieren, wenn Sie sie berühren, desto mehr können Sie sagen, auch wenn es etwas Außergewöhnliches gibt.

Lesen Sie auch  Poison Ivy And Dogs: Wie es aussieht, Symptome und Behandlung

Wenn Sie Ihren Hund pflegen, können Sie schnell erkennen, ob es ungewöhnliche Klumpen, Beulen oder Flecken am Körper Ihres Hundes gibt, die nicht normal aussehen. Je schneller Sie sie erkennen können, desto schneller können Sie Ihr Hündchen zum Tierarzt bringen, um festzustellen, ob etwas nicht stimmt.

Achten Sie auch darauf, wie Ihr Hund reagiert, wenn Sie ihn pflegen. Wenn sie Anzeichen von Schmerz zeigen oder sich zurückziehen, wenn sie es noch nicht getan haben, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass etwas nicht stimmt. Regelmäßige Pflege hilft Ihnen festzustellen, was normal ist und was nicht.

Get in Touch

Related Articles